Herzlich willkommen

auf der Homepage der Dalberg-Mittelschule Aschaffenburg (Gebundene Ganztagesschule)

Aktuelle Informationen

NEUANMELDUNG für das nächste Schuljahr

Das Anmeldeblatt für das nächste Schuljahr finden Sie hier:

Anmeldungsformular_Dalberg-Mittelschule.
Adobe Acrobat Dokument 211.4 KB

Der neue Flyer unserer Schule

Dalberg-Mittelschule Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Aktuelle Information zur schrittweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs:

Mit dem Schreiben des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Herrn Prof. Dr. Michael Piazolo, vom 06.05.2020 wurden die nächsten Schritte zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an den Schulen in Bayern bekannt gegeben.

 

Für unsere Schule stellt sich die Wiederaufnahme (kurz zusammengefasst) nach jetzigem Stand wie folgt dar:

 

Starttermin 27. April 2020

Die beiden Abschlussklassen 9aG und 9b nehmen den Präsenzunterricht im gestaffelten Unterrichtsbetrieb auf.

Umsetzung: Täglicher Unterricht mit geteilten Kleingruppen.

 

Starttermin 11. Mai 2020

Die beiden Vorabschlussklassen 8aG und 8b nehmen den Präsenzunterricht im gestaffelten Unterrichtsbetrieb auf.

Umsetzung: Gestaffelter Unterricht in Kleingruppen an wechselnden Tagen.

 

Starttermin 18. Mai 2020

Die beiden Klassen 5aG und 5b (untere Jahrgangsstufen) nehmen den Präsenzunterricht gestaffelt in geteilten Lerngruppen auf.

Über die konkrete Umsetzung werden Schüler*innen und Eltern vorab informiert.

 

Starttermin 15. Juni 2020

Vorbehaltlich einer weiteren positiven Entwicklung beim Infektionsgeschehen soll der Präsenzunterricht auch für alle übrigen Jahrgangsstufen wieder aufgenommen werden.

 

Aktuelle Informationen hierzu erhalten Schüler*innen und Eltern vorab.

Das komplette Schreiben von Staatsminister Piazolo finden Sie hier:

KMS_ Wiederaufnahme UR-Betrieb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 243.9 KB

Eltern-Info der JAS (Jugendsozialarbeit an der DMS)

Elterninfo Dalberg-MS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 162.9 KB

KM-Info vom 28.04.2020 zu Covid-19

Es besteht auch eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für die Schülerbeförderung im freigestellten Schülerverkehr (das sind insbesondere Schulbusse)!

KMS-Schreiben vom 21.04.2020

21_04_2020 KMS von StM an Eltern corona_
Adobe Acrobat Dokument 145.0 KB

Hygieneplan bei Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs mit den Abschlussklassen

Hygieneplan Anlage 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 267.8 KB

Termine vom Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule (unter Vorbehalt)

Montag, 06.07.2020: Englisch

Dienstag, 07.07.2020: Deutsch und Deutsch als Zweitsprache

Mittwoch, 08.07.2020: Mathematik

Donnerstag, 09.07.2020: GSE und PCB

Freitag, 19.06.2020: Muttersprache (keine Verschiebung)

Infoschreiben der Schulleitung:

Liebe Schülerinnnen und Schüler,

liebe Eltern,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu den momentanen Schulschließungen der Schulen in Bayern im Rahmen der Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid 19 (Coronavirus SARS-CoV-2) finden sie hier regelmäßig aktualisierte Informationen (Update vom 05.05.2020!):

 

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6964/so-geht-es-an-den-schulen-in-bayern-weiter.html

 

Informationen zur Notbetreuung und anderen Themen finden Sie hier (Update vom 29.04.2020!):

 

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html#informationen-notbetreuung

 

Anspruch auf eine Notbetreuung in den Jahrgangsstufen 1-6 besteht nur, wenn beide Erziehungsberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten. Eine Notbetreuung beaufsichtigt Kinder während der regulären Unterrichtszeit am Vormittag. Die Nachmittagsbetreuung (falls regulär gebucht) wird für diese Kinder ebenso sichergestellt. Zu den kritischen Bereichen zählen die Gesundheitsversorgung, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz sowie die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung). Trifft dies auf ihre familiäre Situation zu, melden sie sich bitte in der Schule. Die Notfallbetreuung wird nur bei Bedarf eingerichtet.

 

Die Schule ist von Montag bis Freitag im Sekretariat und der Schulleitung von 08:00 Uhr bis mindestens 11:00 Uhr unter 06021/450960 erreichbar. Außerdem erreichen sie uns unter dalberg-hs(a)gmx.de

Auf der Online-Plattform mebis kam es zeitweise zu technischen Problemen und Verzögerungen. Diesbezüglich bitten wir Sie weiterhin um Geduld und hoffen, dass die Weitergabe der Unterrichtsmaterialien bald reibungslos funktionieren kann. Sollte dieses technische Problem weiter bestehen, werden wir sie über andere Möglichkeiten der Zusendung von Unterrichtsmaterial informieren.

 

Wir wünschen euch/Ihnen alles Gute in dieser außergewöhnlichen Zeit. Bitte meidet/meiden Sie weiterhin möglichst viele soziale Kontakte und helft/helfen Sie dadurch mit, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Es kommt auf jeden einzelnen an! Bleibt/Bleiben Sie gesund.

 

Carmen Adler (Rektorin) und Dirk Will (Konrektor)


Idee und Umsetzung: Baierl-Zachrau + Will

Mensa-Speiseplan für die Woche vom ... bis ...:

Montag, ...

tba

Dienstag, ...

tba

Mittwoch, ...

tba

Donnerstag, ...

tba


Geliefert von: Streitenberger Catering GmbH (Hösbach)

Die letzte Fotogalerie

Faschingsparty: hier!

Aktuelle Aktionen

Vorlesewettbewerb: Kreisentscheid

Am Donnerstag, dem 13.02.2020, war es nach Wochen des Wartens nun endlich so weit. Der Tag an dem die oder der beste Vorleser der Schulen in der Stadt Aschaffenburg ermittelt werden sollte. Die Schulsiegerin Ariana aus der Klasse 6a vertrat an diesem Wettbewerb mit ihrem Buch „Mein Lotta -Leben - Alles voller Kaninchen“, die Dalberg Mittelschule.

Hierbei durfte sie gemeinsam mit neun weiteren Schulsiegern unterschiedlicher Schularten im Vorlesewettbewerb beim Stadt-und Kreisentscheid der Vorleser im StoryStage Märchentheater Aschaffenburg antreten.

Aufgeregt saßen die zehn besten Vorleser der Jahrgangstufe 6 in der ersten Reihe des Märchentheaters und warteten gespannt auf ihren Auftritt. Die Schülerinnen und Schüler lasen allesamt gut, nahezu fehlerfrei und an den richtigen Stellen betont vor.

Am Ende erreichte Ariana den sechsten Platz. Für alle Teilnehmer/innen gab es als Anerkennung ein kleines Geschenk.

Darüber hinaus wurde die Leistung bzw. die Teilnahme von Ariana am Kreisentscheid in der Schülerversammlung am 02.03.2020 gewürdigt.

 

Text + Bild: Dauber


Faschingsparty

Am Mittwoch, dem 12. Februar, fand unsere traditionelle Faschingsparty statt. Zunächst waren die Klassen 5 bis 7 an der Reihe. Ab 14:30 Uhr konnten alle, die es wollten, zu aktuellen Hits im Mehrzweckraum das Tanzbein schwingen. Viele unserer Schülerinnen und Schüler hatten sich verkleidet, so dass Frau Kießling bei der Kostümprämierung eine gute Auswahl an tollen Kostümen hatte. In der zweiten Runde ab 17:30 Uhr ging es dann ein wenig gemütlicher und übersichtlicher zu, da in diesem Schuljahr am Abend nur die 8. und 9. Klassen anwesend waren. Für Essen und Trinken sorgten wieder Frau Makowsky und Frau Kistler. Die Schülersprecher und weitere Schüler halfen fleißig bei der Organisation und Durchführung mit. Das Lehrerteam führte während der ganzen Veranstaltung Aufsicht, so dass alles friedlich und reibungslos über die Bühne ging. Hauptverantwortlich für diese gelungene Aktion waren Herr Difour und Herr Friedel vom Schülerorganisationsteam.   Bilder: Will + Tremel    Weitere Bilder: hier!



Teilnahme am MINT-Fachtag

Am Dienstag, dem 11. Februar 2020, fand der MINT-Fachtag an der TH Aschaffenburg statt. Acht Schülerinnen der beiden 9. Klassen der Dalberg-Mittelschule Aschaffenburg und die Klassenlehrerin der Klasse 9aG, Franziska Kistler, durften daran teilnehmen. Nach eine Begrüßung durch Frau Prof. Dr. Beck-Meuth wurden die Teilnehmerinnen in Gruppen eingeteilt und konnten den ganzen Vormittag über in verschiedenste Workshops reinschnuppern. Für die Dalberg-Mittelschule waren die Themen Fertigungsautomatisierung, Automatisiertes Fahren und Thermografie – Wärme sichtbar machen. Die Schülerinnen hatten viel Spaß am Ausprobieren, Programmieren und Entdecken und erfuhren viel Neues und Interessantes.

Nach der Workshop-Runde gab es eine Mittagspause, in der die Möglichkeit zum Essen und Trinken bestand. Nebenbei konnte man sich im Markt der Möglichkeiten bei verschiedenen Ausstellern zu den MINT-Themen und -Berufen informieren. Unterschiedlichste Firmen oder auch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit stellten sich vor und standen für Fragen zur Verfügung.

Nach der Pause kam das Highlight der Veranstaltung. Frau Dr. Insa Thiele-Eich, eine der beiden ersten deutschen Astronautinnen, besuchte die TH Aschaffenburg und hielt einen äußerst kurzweiligen und interessanten Vortrag. Sehr schülernah und anschaulich erzählte sie von ihrem Werdegang und erklärten den Teilnehmerinnen, wie sie es geschafft hat, dass sie eine der beiden Frauen ist, die wahrscheinlich nächstes Jahr zur Raumstation fliegen werden. Im Anschluss durften die Schülerinnen mithilfe ihrer Smartphones Fragen stellen, die von Frau Thiele-Eich beantwortet wurden. Zum Schluss gab es die Möglichkeit, gemeinsam mit der Astronautin ein Erinnerungsfoto zu machen.

Die Schülerinnen hatten sehr viel Spaß an diesem Tag und haben viel Neues (kennen)gelernt. Eine tolle Erfahrung, an die sie sich sicher gerne zurückerinnern werden.   Text + Bilder: Kistler

 



Besuch der Stadtbücherei

Im Rahmen des Deutschunterrichtes besuchten die beiden fünften Klassen der Dalberg-Mittelschule am Dienstag, dem 11.02., und am Donnerstag, dem 13.02., die Stadtbibliothek Aschaffenburg und erhielten dabei die Gelegenheit, in die Welt der Literatur näher einzutauchen und motivierende Angebote näher kennenzulernen. Frau Glaser, die Bibliotheksmitarbeiterin gab ihnen dabei zahlreiche Einblicke. Die Mädchen und Jungen sollten dort auf spielerische Art die Räumlichkeiten sowie die Angebote genauer kennenlernen. Zuerst erfuhren die Schülerinnen und Schüler, welche Bücher und andere Medien es in der großen Bücherei gibt. Im Anschluss daran wurden sie in das Leitsystem der Bibliothek eingeführt, in dem sie erfuhren , welche Bedeutung die unterschiedlichen Farben und Signaturen auf den Buchrücken haben und wie sie mit Hilfe des Computers Sachbücher oder Ähnliches finden können. Um zu überprüfen, ob auch wirklich alle Schüler gut aufgepasst haben, hatte Frau Glaser Fragenkarten zum Suchen von Romanen und Sachbücher für die beiden Klassen vorbereitet. Zudem durften die Schülerinnen und Schüler ihren Bibliotheksausweis in Empfang nehmen. Nach dem theoretischen Teil hatten die Jugendlichen die Zeit, sich in der Bücherei nochmals genauer umzusehen, eigenständig die Angebote zu erkundigen, in Büchern zu stöbern sowie sich ein Buch für das Lesen zuhause aussuchen und anschließend auszuleihen. Ziel dieses Angebot ist es, die Heranwachsende zu medienkompetenten und wissbegierigen Menschen zu erziehen und ihnen die Freude am Lesen zu vermitteln. Weiterhin wurde damit eine Grundlage für die Informationsbeschaffung für Referate gelegt, bei denen die Schüler nun die Bibliothek als weitere Informationsquelle nutzen können.    Text + Bilder: Dauber



Leseaktion in Kooperation mit der Dalberg-Grundschule

Große lesen für Kleine

Lesen kann eine spannende, lustvolle und zugleich erfahrungsintensive Tätigkeit darstellen. „Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten und unerträumten Möglichkeiten.“ (Aldous Huxley) Mit dem Vorleseprojekt „Große lesen für Kleine“, welches im Schuljahr 2019/2020 zwischen der Dalberg-Mittelschule und und der Dalberg-Grundschule stattfindet, wird ein solch positiver Beitrag zum Lesen geschaffen. In zweiwöchigen Abständen am Montag-und Dienstagnachmittag lesen Sechst-/Siebt-/Acht- und Neuntklässlerinnen für die Kleinsten der Dalberg Grundschule aus gemeinsam ausgewählten Kinderbüchern vor. Zugleich sind dabei auch die Kleinsten motiviert, ihre bereits erlernten Lesekenntnisse den Großen zu präsentieren. Und so wird aus dem eigentlichen Vorleser auch einmal der Zuhörer. Das soziale Lernen ist neben dem gemeinsamen Vorlesen/Zuhören ein weiter elementarer Aspekt. Vordergründig geht es dabei um die persönliche Übernahme von Verantwortung, die Vorbildfunktion sowie gemeinsame kooperative Prozesse. Beispielsweise beim Basteln von „Lesezeichenmonstern“ im vergangenen Monat. Sowohl für die vorlesenden Mittelschülerinnen als auch für die „jungen Zuhörer/Leser“ ist diese Form der gemeinsamen Kooperation gewinnbringend und eine willkommene Abwechslung im Schultag.   Text + Bilder: Dauber


Aktion Winterzauber

Am Sonntag, dem 02. Februar, führte unser Elternbeirat die traditionelle Aktion "Winterzauber" durch. Auch wenn kein Schnee für winterliche Stimmung sorgte, kamen dennoch zahlreiche Gäste, um bei Plätzchen, Kuchen, Kaffee, Kaba und Tee in der Mensa Gespräche zu führen oder miteinander spielen. Allen Kuchenspendern und Helfern dankt der Elternbeirat recht herzlich.   Bilder: Adler



bfz-Praxiswoche

Im Rahmen der Berufsorientierung erhielten die Klassen 7aG und 7b vom 27. bis zum 31. Januar in den Räumlichkeiten des bfz–Aschaffenburg Gelegenheit, einen ersten Einblick in die Berufswelt zu bekommen und in verschiedene Berufsfelder „hineinzuschnuppern“.   Bilder: Geiling



Weitere Bilder

von Aktionen dieses Schuljahres oder von Aktionen der letzten Schuljahre hier.