Aktionen und Projekte im Schuljahr 2011/2012 - Teil 2

DPD-Initiative für Menschen in Aschaffenburg fördert das Projekt "Raum für Chancen"

Am 26. April 2012 fand an unserer Schule eine besondere Veranstaltung statt:
Die DPD-Initiative für Menschen in Aschaffenburg fördert in diesem Jahr acht soziale Projekte in Aschaffenburg. Insgesamt 30 000 Euro werden von DPD dafür zur Verfügung gestellt. Die Preisverleihung für die acht Projekte fand im Musiksaal unserer Schule statt. Ausgezeichnet wurde auch der Förderverein der Dalberg-Mittelschule für sein Ausbildungsprojekt "Raum für Chancen - Zukunftswerkstatt Arbeitsplatz". Dafür gab es 2400 Euro von der DPD-Initiative. Der stellvertretende Schulleiter der Dalberg-Mittelschule Karlheinz Grund bedankte sich bei allen, die zu dieser Ehrung beigetragen hatten. Besonders beim DPD-Geschäftsführer Arnold Schroven, bei Oberbürgermeister Klaus Herzog und bei Dekan Volkmar Gregori. Alle drei waren in der Jury - zusammen mit Vertretern der DPD-Belegschaft, die aus 30 Vereinen und Organisationen die acht Förderprojekte auswählten.

Frau Degtarev führte mit den Kindern der Klasse 6aG von Frau Raub ein Stück aus dem Musical "Ausgetickt" vor, das bald an unserer Schule aufgeführt wird.

Oberbürgermeister Klaus Herzog und DPD-Geschäftsführer Arnold Schroven hören aufmerksam und zufrieden den Projektleitern zu, die ihre sozialen Vorhaben vorstellen.

Herr Schroven überreicht dem stellver-
tretenden Schulleiter der Dalberg-Mittelschule, Herrn Karlheinz Grund, die Förderurkunde.


Links: Die Repräsentanten aller acht Förderprojekte und die Jurymitglieder!

Rechts: Die Helfer/innen der Schule, OB Herzog, Herr Schroven, Herr Grund und Frau Ina Maier (links), die als Event-Managerin von DPD die ganze Veranstaltung organisiert hat.

Ganz rechts: Die Förderurkunde!

 


Das Musical "Ausgetickt? - Die Stunde der Uhren"

Ein besonderes Highlight stand vor den Pfingstferien auf dem Programm: In mehreren Aufführungen (für verschiedene Klassen von Grundschulen und unserer Schule und in einer offiziellen Abendveranstaltung am Mittwoch, dem 16. Mai, für die Öffentlichkeit) präsentierten Schülerinnen und Schüler der Klasse 6aG das Musical "Ausgetickt? - Die Stunde der Uhren". Die Leitung für das Musical hatte Tatjana Degtarev (rechtes Bild, links) und die Organisation Angelika Raub (rechtes Bild, Mitte, neben dem stellvertretenden Schulleiter Karlheinz Grund) übernommen. In dem Musical geht es darum, dass den Uhren ihre nervige Arbeit langsam "auf den Wecker geht". Besondere Rollen dabei spielen  Bobby, der Aufziehwecker, Elvis, der Radiowecker, die Superuhr, die Sonnenuhr und noch andere Uhren. Auch Rita Rolex und Öli und Schrauber mischen mit.

Die Aufführungen kamen beim Publikum sehr gut an. Es gab viel Sonderapplaus. Die Darsteller mussten immer mehrere Zugaben geben. Allen, die daran mitgewirkt haben, gebührt ein großes Lob!



Weitere Bilder: hier!

Abschlussfahrt nach München

Die Klasse 9aG fuhr vom 07. Mai bis zum 10. Mai nach München in die dortige Jugendherberge. Auf dem Programm standen u.a. ein Besuche der KZ-Gedenkstätte in Dachau, des Tierparks Hellabrunn und des Deutschen Museums.


Weitere Bilder: hier!

Vortrag zum Thema Mobbing und Cyber-Mobbing


Am Montag, dem 26. März, fand in unserem Mehrzweckraum nach dem 2. Elternabend ein Vortrag zum Thema Mobbing und Cyber-Mobbing statt, der vom Elternbeirat organisiert worden war. Frau Sigrid Ehrmann von der Jugendinformationsstelle des Stadtjugendrings Aschaffenburg im Café ABDate erläuterte den zahlreichen Zuhörern, welche Gefahren das Cybermobbing mit sich bringt und wie man diesen Gefahren begegnen kann. Nach dem Vortrag von Frau Ehrmann stellten die anwesenden Eltern und Lehrkräfte noch die eine oder andere Frage zu diesem Thema, so dass am Ende alle mit den notwendigen Informationen versorgt waren.

Schullandheimaufenthalt in Hobbach

Vom 16. bis zum 19. April fuhr die Klasse 8aG nach Hobbach ins dortige Schullandheim. Auf dem Programm standen u.a. eine Wanderung zur Wolfsgrube (unter Führung von Herrn Grund/Bild rechts), Teamtime im Hochseilgarten (Bild: ganz rechts) und zweimal Lagerfeuer sowie eine Shopping-Tour nach Miltenberg.

 

Weitere Bilder: hier!


Faschingsparty 2012

Auch die diesjährige Faschingsparty kann als voller Erfolg verbucht werden. Bei den Kleinen hatten sich viele maskiert und kostümiert. Die Stimmung war gut, genauso wie die Musik der DJs.

 

Weitere Bilder: hier!


Schwimm-Sporttag im Monte Mare

Die Klassen 9aG und 5aG besuchten am 27. März das Freizeitbad Monte Mare in Obertshausen und führten dort einen Schwimm-Sporttag durch. Besonders beliebt waren die drei Rutschen, die fast vier Stunden lang ohne Unterbrechung von unseren Schülern belegt waren. Aber auch die verschiedenen Schwimmbecken, wie z.B. das Relaxbecken, und das Dampfbad waren bei den Schülern angesagt. So viel Freude an der Bewegung sahen die Lehrkräfte bisher selten bei den Schülern.

Weitere Bilder: hier!


Bundesjugendspiele

Am 26. Juli fanden bei schönstem Wetter die Bundesjugendspiele statt. Perfekt organisiert war alles von Frau Reinhard.


Weitere Bilder: hier!


Klassenfahrt nach Geiselwind: Kl. 5aG + Kl. 6b

Frau Zuber und Herr Ebersbach fuhren zum Schuljahresende mit ihren Klassen in den bei den Schülern sehr beliebten Freizeitpark Geiselwind.

 

Weitere Bilder: hier!


Zeltlager

Wie jedes Jahr führten Herr und Frau Raub mit ihren Klassen im Juli ein Zeltlager in Breitenbrunn durch.

 

Weitere Bilder (6aG): hier!

 

Weitere Bilder (7aG): hier!


Auftaktveranstaltung: SLH-Sammlung

Auch in diesem Schuljahr fand für die anstehende Schullandheimsammlung wieder eine Auftaktveranstaltung statt. Geleitet wurde diese von Herrn Grund und Frau Herrling. Den Schülern wurde aufgezeigt, wie man sich als Sammler zu verhalten hat und wofür die Sammelgelder verwendet werden. Auch wurden die eifrigsten Sammler der Vorjahressammlung geehrt und Urkunden und Gutscheine an sie und ihre Klassen verteilt.


Weitere Bilder: hier!


Der Citylauf

Der Citylauf am 11. Mai war für unsere Schüler wieder ein voller Erfolg. Alle kamen ans Ziel und die Zeiten konnten sich auch sehen lassen.
Weitere Bilder: hier!


Anlässlich des internationalen Frauentages am 08. März, den es in vielen Ländern seit 100 Jahren gibt, feierten Schülerinnen und Lehrerinnen gemeinsam im Schülercafé. Organisiert wurde die Feier von Frau Klebba und Frau Herrling. Unter Mitwirkung von Frau Degtarev wurde Torte nach orginal russischem Rezept angeboten, dazu koffeinfreier Kaffee und Tee. Die Schülerinnen lernten, Servietten zu Blumen zu falten, gestalteten Karten als Dankeschön für Lehrerinnen, Reinigungskräfte der Schule, für ihre Mütter oder ihre Freundinnen. Für die Frauen und Mädchen wurde auch eine Schminkecke angeboten, woran sie viel Freude hatten, genauso wie beim Tanzen.
Rechts: Frau Klebba mit dem "russischen" Kuchen.

Links: Gut gelaunte Schülerinnen

Aktionen und Projekte: Teil 1 ==> hier!