Aktionen und Projekte im Schuljahr 2012/2013 - Teil 2

Der Citylauf 2013

Über 50 Schülerinnen und Schüler von unserer Schule nahmen am 05. Mai am diesjährigen Citylauf teil. Organisiert und perfekt gemanagt wurde die Aktion von Frau Raub, Frau Reinhard und Frau Groeger. Das Wetter war wirklich optimal zum Laufen. Die gelben T-Shirts, die vom Förderverein der Schule gestiftet worden waren, fielen natürlich wieder besonders auf. Die Schüler durften die T-Shirts behalten.

Weitere Bilder: hier!


Startschuss für das grüne Soccerfeld

Am Mittwoch, dem 12. Juni, wurde das neue Soccerfeld zum Spielen im Pausenhof in diesem Schuljahr eingeweiht. Der grüne Anstrich der Banden verleiht dem Ganzen das richtige Fußball-Feeling.
Im nächsten Schuljahr wird das Soccerfeld in der Mittagspause öfters aufgebaut.


Auftritt der Schulspielgruppe im Stadttheater Aschaffenburg

Weitere Bilder: hier!

Am 15. Mai hatte unsere Schulspielgruppe, die von Frau Herrling geleitet wird, einen großen Auftritt im Stadttheater. Als einzige Mittelschule nahm unsere Schule neben mehreren Grundschulen in diesem Schuljahr an den Aufführungen im Stadttheater teil. Frau Herrling schrieb das Stück "Aufregung in Silvercity" selbst.
Der Inhalt des Stücks in Kürze: Im Westernstädtchen Silvercity haben die Frauen das Regiment übernommen und Alkohol und Waffen aus ihrer Stadt verbannt. In diese friedliche Idylle platzt ein bekannter Revolverheld, was helle Aufregung auslöst. Natürlich gelingt es den Bürgern von Silvercity, aus Baller-Ben einen anständigen Bürger zu machen, der sein Talent - das Zeichnen - einbringt und bei der Zeitung eine Stellung antritt.

Die Schülerinnen und Schüler waren mit Freude und großem Engagement bei der Sache. Die Zuschauer bedankten sich mit viel Applaus für diese tolle Darbietung.


Besuch der Eishalle

Die Klasse 6aG besuchte mit Frau Raub die Aschaffenburger Eissporthalle. Die Schüler hatten viel Spaß und kamen alle gut auf dem Eis zurecht.

 

Weitere Bilder: hier!


Besuch der Schulkinowoche

Am Mittwoch, dem 13. März, besuchte die Klasse 6b im Rahmen der Schulkinowoche mit ihrem Klassenleiter Herrn Faber und Frau Herrling das Programmkino Casino. Im großen Saal lief der Film "Krieg der Knöpfe". (Bild Mitte)

Bei diesem Film bekämpften sich während des 2. Weltkrieges in einem kleinen französischen Dorf zwei Jungenbanden und erbeuteten immer die Knöpfe der Gegner. Als ein jüdisches Mädchen, das im Dorf versteckt wurde, verraten wurde, hielten alle Jungs zusammen, um das Leben dieses Mädchens zu retten, was auch gelang.

Der Film hat den Schülern sehr gut gefallen. Auf dem Rückweg wurden in der Altstadt einige typische Fachwerkhäuser angeschaut. Die Schüler  fertigten Skizzen für den Kunstunterricht an. (Bild rechts)


Die Aktion "Hallo Auto"

Für die Klassen 5aG und 5b stand am 29. April das ADAC-Verkehrserziehungsprojekt "Hallo Auto" auf dem Programm. Dabei lernen die Kinder durch eigenes Laufen und plötzliches Stoppen, dass der Anhalteweg oft länger als gedacht ist. Aus dieser Erfahrung heraus schließen die Kinder dann auf den Anhalteweg eines Fahrzeugs, das mit 50 km/h unterwegs ist.

 

Weitere Bilder: hier!


bfz-Praxiswoche 1

In der Woche vom 22. bis zum 26. April waren die Schüler der Klassen 7aG und 7b in der bfz-Praxiswoche tätig. In den Werkstätten des bfz Aschaffenburg arbeiteten sie u.a. in den Berufsfeldern Bau, Metall und Elektro.

 

Weitere Bilder: hier!


bfz-Praxiswoche 2

Vom 08. bis zum 12. Juli stand für die beiden 7. Klassen die zweite bfz-Praxiswoche auf dem Programm.

 

Weitere Bilder: hier!


Potenzialanalyse

Mitte März führte das bfz Aschaffenburg im Rahmen der Berufsorientierung im großen Gruppenraum unserer Schule die sog. Potenzialanalyse für die Klassen 7aG und 7b durch. (Bild links)

Dabei geht es darum, die noch schlummernden Potenziale von jungen Menschen zu erkennen bzw. zu wecken. Stärken und Fähigkeiten der Schüler sollen herausgefunden und weiterentwickelt werden. Dazu wurden verschiedene Übungen und Testungen durchgeführt. So mussten die Schüler im Team z.B. innerhalb einer vorgegebenen Zeit aus 18 Holzstäbchen eine Bogenbrücke bauen. (Bild rechts)


Kooperation mit der FOS Aschaffenburg

Vier Praktikanten der FOS Aschaffenburg waren in diesem Schuljahr jeweils ein halbes Jahr lang an unserer Schule tätig.
Im Bild links: Michael und Janina!


Erfolgreiche Teilnahme am Mathe-Känguru-Wettbewerb

"Känguru der Mathematik" ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb, an dem über 6 Millionen Schüler in mehr als 50 Ländern teilnehmen. In Deutschland gibt es mittlerweile mehr als 800 000 Teilnehmer. In 75 Minuten müssen 30 Aufgaben gelöst werden.

Unter Leitung von Frau Adler nahmen von unserer Schule 19 Schülerinnen und Schüler teil. Sie stellten sich der nicht leichten Herausforderung, sich mit ungewöhnlichen Mathematikaufgaben zu beschäftigen.
Für die erfolgreiche Teilnahme gab es Urkunden und weitere Preise. Die Preisverleihung führte Frau Adler am 04. Juli durch.


Tage der Orientierung im Haus Volkersberg

Vom 01. bis zum 03. Juli verbrachte die Klasse 7b zur Förderung der Teambildung und Kooperationsfähigkeit ein paar "Tage der Orientierung" im Haus Volkersberg in der Rhön. Besonders aufregend waren die Aufgaben im Hochseilgarten, in dem sich 14 m hohe Baumpfähle mit künstlichen Hindernissen befinden.

 

Weitere Bilder: hier!


Schullandheimaufenthalt in Leinach

Im Juni führten die beiden Klassen 5b und 6b einen Schullandheimaufenthalt in Leinach durch. Das Programm war sehr abwechslungsreich. In Leinach z.B. mussten sich die Schüler bei einer Aktion mit GPS orientieren.  Bei einem Ausflug nach Würzburg nahmen beide Klassen an einer Führung im mainfränkischen Museum teil. Bei Traumwetter wurde auch gegrillt und Lagerfeuerromantik verbreitet.


Weitere Bilder: hier!


Besuch des Holidayparks

Im Juli fuhren die beiden 9. Klassen auf ihrer Abschlussfahrt zum Holidaypark nach Hassloch. Auch die Klassen 6aG und 7aG fuhren ein paar Tage später zum Holidaypark. Bei schönstem Wetter hatten alle viel Spaß bei den tollen Attraktionen.

 

Weitere Bilder zur Fahrt der 9. Klassen: hier!

 

Weitere Bilder zur Fahrt der Klassen 6aG+7aG: hier!


Betriebspraktikum


Im April fand das zweiwöchige Betriebspraktikum der Klasse 8aG statt. Die Schülerinnen und Schüler sammelten in verschiedenen Betrieben praktische Erfahrungen, die ihnen bei der späteren Berufswahl weiterhelfen können.

 

Weitere Bilder: hier!